Wieso bis zum Frühling warten, wenn der Januar doch der beste Monat ist, um die Wohnung aufzufrischen? Nach den Festtagen freuen wir uns nämlich ganz besonders über Ordnung, Sauberkeit und Frische. Die folgenden Ideen und Inspirationen helfen dir beim vorgezogenen Frühlingsputz.

1 Beginne deinen Putztag mit Stil

Aufräumen und Putzen sind meditative Arbeiten, die dich mit deinen Sachen und deiner Wohnung verbinden. Aufräumen ist eine Art Inventur, und Putzen hilft dir dabei, dein Territorium neu abzustecken. Beginne deinen grossen Putztag mit einem ausgedehnten Frühstück im Bett. Und kümmere dich nicht um Konfitüreflecken und Brösmeli – du wirst ja sowieso gleich alles putzen und das Bett neu beziehen.


2 So macht alles mehr Spass

Werde zum DJ und höre Musik zur Arbeit. Zum Aufräumen passt eher etwas Ruhiges, beim Putzen hilft Tanzmusik. Setze dir Ziele indem du versuchst, die Arbeit in einer festgelegten Zeitspanne zu erledigen. Und gönne dir kleine Pausen mit Kaffee, Sandwiches, Kuchen und Früchten. Unsere Spotify-Playlists für den Frühlingsputz findest du hier.

3 Eins nach dem anderen

Vergiss Multitasking. Wenn es dir wirklich mal ernst ist mit der Ordnungs- und Putzaktion, dann gehe Zimmer für Zimmer vor. Beginne mit dem Raum, in dem du dich am häufigsten aufhältst. Denke nicht nur an Ordnung und Sauberkeit, sondern auch daran, dass deine Wohnung ein Bijou werden soll. Beginne zum Beispiel mit dem Kauf von Blumen. Stelle diese in hübsche Vasen und überleg dir, wo sie am schönsten zur Geltung kommen.

4 Bring mehr Eleganz ins Wohnzimmer

Wenn du mit dem Wohnzimmer beginnst, dann räum zuerst tüchtig auf. Ordne deine Bücher im Regal, und wenn du das tust, putz gleich alle Tablare. Staple einige Bücher, die du gerne lesen oder anschauen möchtest, auf dem Couchtisch und verpass diesem ein kleines Upgrade. Platziere zum Beispiel ein Tablett darauf, in das du dann einen Blumenstrauss, eine Duftkerze, ein Schälchen mit Streichhölzern und vielleicht ein hübsches Windlicht stellst. Nun reduzierst du die Kissen auf dem Sofa, du stellst die Sessel oder Poufs so, dass eine gemütliche Sitzgruppe entsteht und platzierst neben den Sitzmöbeln passende Leuchten.

5 Kümmere dich um die Kleider und den Schrank

Wenn dein Wohnzimmer frisch und hübsch aussieht und vor Sauberkeit strahlt, dann geht's im Schlafzimmer weiter. Dort sortierst du zuerst alle deine Kleider. Dabei können grosse Storage-Taschen oder Boxen hilfreich sein. Verabschiede dich bei dieser Gelegenheit gleich von den billigen Drahtbügeln aus der Reinigung und gönn dir schicke, edle Holzbügel. Weitere Tipps für einen optimal organisierten Kleiderschrank findest du hier.

6 Mach mehr aus deinem Bett

Verwandle dein Bett in eine Verwöhnwolke. Ein neues, weiches, hochwertiges Kissen ist eine gute Idee. Bettwäsche in hellen, zarten Farben bringt ein frisches Styling in den Raum, Zierkissen und Decken sorgen für mehr Farbe und Charakter.

7 So wird das Bad dein neues Spa

Wenn deine grosse Putz- und Räumaktion fertig ist, dann gönnst du dir ein Entspannungsbad. Doch dafür gibst du deinem Bad zuerst die Beachtung, die es verdient. Putze alles tüchtig, sortiere die Pflege- und Make-up-Produkte aus. Arrangiere sie in hübschen, transparenten Behältern, in denen du sie gut siehst. Löse das Problem der herumliegenden Tücher mit einer praktischen Handtuchleiter. Zwei Wäschekörbe, in denen du Wollsachen und anderes sortieren kannst, helfen dir für immer zu vermeiden, dass deine Pullis in der Kochwäsche landen.

Möchtest du dir deine eigene Wohlfühloase im Bad erschaffen? Lass dich hier inspirieren.

8 Zeit für eine neue Küche

Nachdem du schon fast die ganze Wohnung geschafft hast, fällt dir das Putzen der Küche bestimmt ganz leicht. Sortiere alle Lebensmittel und fülle sie in Dosen und Gläser, die du dann hübsch beschriftest. Montiere eine Stange und hänge Pfannen und Kochwerkzeuge an Haken auf. Das sieht nicht nur schön aus – es ist auch praktisch und schafft Platz im Küchenschrank. Ersetze ausgediente Lappen sowie Küchentücher und dekoriere auch die Küche mit frischen Blumen.

9 Feiere deinen Putztag

Nachdem du deine Wohnung aufgefrischt hast, gönnst du dir einen gemütlichen Abend auf dem Sofa. Geniesse das Gefühl, so richtig viel geschafft zu haben. Das Resultat, eine schicke, saubere, ordentliche Wohnung mit einem neuen Flair, ist dabei die schönste Belohnung.

10 Die besten und schönsten Ordnungshilfen