Endlich wird es wieder schön, warm und die Natur erwacht. Höchste Zeit, auch die Wohnung wach zu küssen und sie mit diesen 10 tollen Wohnideen frühlingsfrisch einzurichten und zu dekorieren.

1 Schaffe mehr Leichtigkeit

Eine Saisonumstellung tut auch der Wohnung gut. Im Frühling bedeutet das zuallererst mal, tüchtig Leichtigkeit in die Einrichtung zu bringen. Weg mit Fellen, dicken Wolldecken und üppiger Gemütlichkeit. Ersetze sie mit leichten Baumwollplaids, hellen Kissen und frischem Styling. Räume deine Regale neu ein und kreiere dabei auch Lücken. Wenn nämlich alles proppenvoll ist, dann wirkt es auch schwerer.

2 Achte auf die Liebe

Der Frühling ist die Jahreszeit der Liebe. Bei der Wohnungseinrichtung ist die Liebe in den Details zu finden. Liebevolles Styling bedeutet etwa frische Blumen einstellen, Erinnerungs-Fotos in schönen Rahmen in Szene setzen, ein Moodboard kreieren, Bilder aufhängen, Wohnaccessoires hübsch arrangieren und persönliche Lieblingsstücke perfekt platzieren.

3 Helle alles auf

Vorbei mit der Dunkelheit. Die Tage sind länger und du wünschst dir auch in der Wohnung mehr Helligkeit. Wie wär’s mit hellen Vorhängen aus leichten Stoffen? Setze grossflächig frische Farben ein. Teppiche, Bettwäsche, Plaids oder Tischwäsche in hellen, zarten Tönen helfen dabei. Wenn du einen grossen Spiegel richtig platzierst, reflektiert er nicht nur das Licht, er lässt auch den Raum grösser wirken.

4 Kreiere einen neuen Mix

Alles ein wenig neu aufmischen inspiriert zu neuen Wohnideen. Vielleicht macht sich ein Stuhl oder ein Beistelltischchen neben dem Bett gut? Steht der Esstisch wirklich am besten Platz? Rücke ihn ein wenig näher ans Fenster und geniesse so mehr Aussicht. Stelle mal einen einzelnen, kleinen Sessel oder einen gepolsterten Stuhl ins Schlafzimmer oder ins Entree oder stelle ihn zur Sitzgruppe.

5 Frische auf

Manchmal braucht es nur wenig, um viel zu erreichen. Mit einem Sitzpouff, einer tollen Stehleuchte oder einem schicken Veloursteppich schaffst du auf einfache Art ein neues Wohngefühl. Das Sofa braucht im Frühling adrette Kissen, neue Bettwäsche lässt das ganze Schlafzimmer anders wirken und hübsche Gläser, Schälchen oder Teller machen aus den Alltagsmahlzeiten kleine Feste.

6 Stelle auf Entspannung um

Ist die Wohnung im Herbst und Winter ein kuschliges Refugium, so soll sie mit den ersten warmen Sonnenstahlen ein wenig Feriengefühl verbreiten. Dies erreichst du zum Beispiel, indem du die Grenzen zwischen Innen- und Aussenbereich ein wenig öffnest. Platziere ruhig auch einzelne Gartenmöbel in der Wohnung. Richte Balkon, Terrasse oder Garten so ein, dass diese zur Verlängerung der Wohnung werden.

7 Lasse es aufblühen

Alles blüht nun auf. Hilf dabei tüchtig mit und stell frische Frühlingsblumen und blühende Zweige in schöne Vasen. Denke dabei nicht nur an den einen grossen Blumenstrauss mittendrin. Eine einzelne Rose in einem Glas erfreut zum Beispiel auch an ganz unerwarteten Orten, beispielsweise in der Küche oder im Bad. Pflanze auch Blumen und Kräuter in Töpfe auf dem Balkon, im Garten oder einfach vor dem Fenster.

8 Ziehe langsam nach draussen

Bei jedem warmen Sonnenstrahl decken die Cafés ihre Tischchen draussen auf dem Boulevard. Das kannst du auch. Richte dir Lieblingsplätze auf dem Balkon oder im Garten ein, so dass du sie bei gutem Wetter ohne grossen Aufwand gleich nutzen kannst. Auch wenn du zu Beginn noch eine warme Decke oder ein Fell brauchst, um den Frühstückskaffee draussen so richtig zu geniessen.

9 Bringe den Frühlingsduft ins Haus

Die Bedeutung des Duftes in der Wohnung ist nicht zu unterschätzen. Wie die Farben und der Stil ist auch der Duft saisonabhängig. Hyazinthen, Lilien, Maiglöckchen oder Narzissen lassen die ganze Wohnung nach Frühling duften. Es gibt aber auch viele Raumdüfte mit Frühlingsnoten. Um den Duft zu finden, der zu dir passt, gehe ähnlich vor wie bei der Wahl eines Parfüms. Eine sorgfältige Suche und ein wenig Geduld zahlen sich aus.

10 Öffne dein Zuhause

Die Ankunft der warmen Jahreszeit macht Lust auf mehr Öffnung. Dabei ist nicht nur das Öffnen von Türen und Fenstern gemeint, sondern auch unkomplizierte Gastlichkeit. Lade deine Freunde zum Lunch auf dem Balkon ein, zum sonntäglichen Brunch und bald schon zum ersten kleinen Grillfest.

 

Inspiration für ein frühlingsfrisches Zuhause im Online-Shop:



Weitere Beiträge