Menu

The Heat is on

Gute Freunde, ein bisschen Holz und einen Grill: Mehr braucht Patrick Schindler nicht für den perfekten Sommertag. Drauf kommt ein Stück Fleisch vom lokalen Metzger oder die Lauchstange vom Markt. So einfach, so gut. Der Schaffhauser betreibt in seiner Heimat das Restaurant Myrta und bringt mit dem Pop-up-Restaurant Soi Thai die thailändische Küche nach Zürich. Für Sie hat der 31-Jährige ein Grillrezept kreiert, das wunderbar zu lauen Sommernächten passt: Leicht, überraschend und ein bisschen exotisch.

Grillierter Lauch mit Cherrytomaten und Joghurt-Sauce

  • Rezept
    Hauptgericht für 4 Personen
  • 4 dicke Lauchstangen
    ½ Zitrone
    180 g griechischer Joghurt
    Salz
    Pfeffer
    60 g geschälte Haselnüsse
    4 Zweige Cherrytomaten
    Olivenöl (z. B. extra vergine) zum Beträufeln
    80 g Pecorino Romano
    Oreganoblättchen zum Garnieren


  • 1.
    Lauch auf dem Grillrost oder direkt in der Kohle ca. 15 Minuten grillieren bis er weich ist. Der Lauch darf dabei ganz verkohlen. Abkühlen lassen.

  • 2.
    Zitrone auspressen. Saft mit Joghurt verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Haselnüsse auf einem Blech verteilen. Auf dem Grill rösten bis sie eine hellbraune Farbe haben. Auskühlen lassen. Haselnüsse grob hacken.

  • 3.
    Cherrytomaten in einer Grillschale auf dem Grill langsam garen. Mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Von den gegrillten Lauchstangen Schichten abschälen, bis man nur noch das Herz vom Lauch hat. Die Lauchherzen in 8-10 cm lange Stücke schneiden.

  • 4.
    Vom Pecorino mit dem Sparschäler einige Späne abhobeln. Joghurt mit Lauch und Tomaten auf Tellern anrichten. Haselnüsse, Pecorino und Oreganoblätter darüberstreuen. Wenig Olivenöl darüberträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Dazu passt… unser leckeres Dessertrezept mit grillierten Ananas

Weitere Beiträge

nach oben