Menu

Ran an die Bettwäsche!

Lust auf mehr Abwechslung im Schlafzimmer? Dann ist ein Ausflug in unsere Bettwäscheabteilung genau richtig. Entdecke hier schon mal die neuen Trends, die schönsten neuen Muster, Inspirationen, wie du einen persönlichen Look kreieren kannst und praktische Tipps über die Pflege und den Umgang mit Bettwäsche.

1 Wechsle öfters die Wäsche

Mit Bettwäsche kannst du schnell und unkompliziert viel Abwechslung ins Schlafzimmer bringen. Neue Farben, neue Muster und freche Kombinationen machen Lust, öfters mal die Wäsche zu wechseln.

2 Der Totallook ist langweilig

Auch bei der Bettwäsche kann ein Totallook langweilig wirken. Mische ruhig Muster. Achte dabei aber auf eine gewisse Symmetrie. Das bedeutet zum Beispiel ein Kissenpaar im gleichen Muster und in der gleichen Farbe.

3 So wirkt Dein Bett frisch und einladend

Am schönsten ist es, wenn das Leintuch die hellste Farbe hat. Bette dein Bett streng und lege eine Decke über das Duvet. Ein bisschen vom Duvet und die Kissen gucken einladend hervor. Plustere die Kissen auf. Ein schickes Bett hat zwei quadratische Kissen 65 × 65 und mindestens zwei rechteckige Kissen 50 × 70. Trend ist, möglichst viele Kissen auf dem Bett zu haben, damit man so richtig gemütlich hineinsinken kann.

4 Auf diese neuen Bettwäschetrends setzen wir

Kleine, feine Muster, Ton-in-Ton-Kombinationen, Mustermix, weiches Leinen und krosse Baumwolle.

5 Out sind

Grosse und undefinierte Muster, Wäsche, die perfekt zusammenpasst, ungemachte Betten.

6 Was Du über die Pflege Deiner Bettwäsche wissen musst

Wechsle deine Wäsche einmal pro Woche. Wasche die Bettwäsche mit hoher Temperatur und schliesse dabei die Knöpfe oder die Reissverschlüsse. Benütze Waschmittel ohne optische Aufheller und verzichte auf Weichspüler. Wenn du die Möglichkeit hast, lasse die Bettwäsche an der frischen Luft trocknen. Der Tumbler macht Wäsche schneller kaputt. Bügle die Wäsche mit Dampf und lege Lavendel in den Wäscheschrank.

Weitere Beiträge

Retour en haut