Making Of: Burger Duell

Im neuen Herbstmagazin war eine Strecke über Essen geplant. Zum Essen gehört ein gedeckter Tisch, aber auch Essen. Auf der Suche nach einem Gericht für die Strecke, war schnell klar: Der Burger soll es sein. Der Burger, der eigentlich für absoluten Fast Food steht, der sich aber in letzter Zeit zum totalen Foodtrend gemausert hat. So gab es am Street Foodfestival in Zürich auffallend viele Burger-Stände. Durch den anhaltenden Vegi-Vegan-Trend gibt es unzählige, nicht-fleischige Variationen des Burgers.

Deshalb kamen wir zum Schluss, nicht nur einen Burger zu zeigen, sondern zwei! Daraus entstand ein Burger Duell, denn schon im Brain-Storming gab es zwei Teams: Vegi-Freunde gegen Fleisch-Fans. Unsere Food-Stylistin Feride Dogum kam mit zwei tollen Burger-Rezepten von der Saisonküche ans Set und während dem Shooting stellte sich heraus: Es gibt nur Sieger. Der Vegi-Burger mit dem grossen, marinierten Pilz überzeugte auch den grössten Fleisch-Tiger, wo hingegen auch hartgesottene Vegi-Anhänger beim Anblick des schönen Cheeseburgers das Wasser im Mund zusammenlief.

Aber nicht nur das Essen überzeugte, sondern auch unsere tollen Models, die entweder Interio Mitarbeiter sind oder aus Familien- und Freundeskreisen von Interio Mitarbeitern stammen. Ein Dankeschön an dieser Stelle nochmals an alle Beteiligten! Am Set herrschte eine gelassene, gute Stimmung, die das Making-Of Video perfekt eingefangen hat. Die schönen Bilder, die Vera Hartmann, unsere Fotografin, für das Magazin eingefangen hat, sprechen ebenfalls für sich.

Hier die leckeren Burger-Rezepte von Saisonküche:

rustikal_cheeseburger

 

RUSTIKAL
Zutaten

Cheeseburger für 4 Personen

600 g Hackfleisch gemischt, z.B. Rind und Schweiz
1.5 TL Salz
1 EL Pfeffer aus der Mühle
80 g Essiggurken
50 g Mayonnaise
20 g Senf
1 Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer
1 rote Zwiebel
8 Specktranchen à 15 g
4 Hamburger-Buns
4 EL HOLL-Rapsöl (hoch-erhitzbar)
4 Scheiben Cheddar-Käse à 20 g
einige Salatblätter z.B. Batavia

Zubereitung
  1. Hackfleisch, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und gut verkneten. Aus der Masse ca.1 cm dicke Burger formen. Gurken längs vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Mayonnaise, Senf und Gurken mischen. Knoblauch dazupressen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel in Ringe schneiden.
  2. Speck in einer Bratpfanne ca. 2 Minuten knusprig braten. Auf Haushaltspapier abtropfen lassen. In derselben Pfanne Buns mit der Schnittfläche nach unten ca. 2 Minuten im Speckfett anrösten, beiseitestellen. Öl in die Bratpfanne geben. Die Burger beidseitig ca. 6 Minuten braten. Käsescheiben auf die Burger legen, bis sie zu schmelzen beginnen. Salatblätter, Zwiebelringe, Speck und Burger auf die getoasteten Buns-Böden legen. Mit Sauce beträufeln. Burger decken und servieren.

vegetarisch_portobello_burger

Vegetarisch
Zutaten

Portobello-Burger für 4 Personen

8 Portobello-Champignons à ca. 80 g vom Markt
2 Zweige Rosmarin
3 EL Sojasauce
3 EL Olivenöl
1 EL Balsamico
2.5 dl neutrales Pflanzenöl, z.B. Sonnenblumenöl
1 frisches Ei
1 EL grobkörniger Senf
1 TL Salz
1 EL Zitronensaft
1 Knoblauchzehe
80 g Parmesan am Stück
4 weiche Brötchen, z.B. Weggli oder Semmeli
1 Handvoll Nüsslisalat
160 g eingelegte geröstete Peperoni, abgetropft
Sprossen

Zubereitung
  1. Pilzstiele entfernen. Rosmarin sehr fein hacken, Pilze, Rosmarin, Sojasauce, Olivenöl und Balsamico in einen verschliessbaren Gefrierbeutel geben und schütteln. Pilze ca. 1 Stunden marinieren.
  2. Inzwischen Sonnenblumenöl, Ei, Senf, Salz und Zitronensaft in ein hohes Gefäss geben. Knoblauch dazupressen. Mit dem Stabmixer ca. 20 Sekunden zu einer Mayonnaise pürieren. Parmesan mit dem Sparschäler in lange Späne hobeln.
  3. Brötchen halbieren und nach Belieben leicht antoasten. Pilze aus der Marinade heben. In einer Bratpfanne oder auf dem Grill beidseitig ca. 4 Minuten braten, dabei mit Marinade bepinseln. Brötchen jeweils mit zwei Pilzen, Parmesan, Mayonnaise, Salat und eingelegten Peperoni belegen. Tipp: Den Burger nach Belieben mit Sprossen ergänzen.